Direkt und live Infos erhalten – Telegram

Direkt und live Infos erhalten – Telegram

Direkt zum Jahresbeginn möchten wir Ihnen die Kommunikation mit uns so angenehm wie möglich gestalten.
Dazu bedienen wir uns von der App Telegram, einem Dienst, der sowohl für Smartphones, Tablets aber auch für Computer geeignet ist. Treten Sie unserem Kanal (Channel) bei und diskutieren Sie in unserer Chatgruppe mit.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Start ins neue Jahr!

Hier können Sie sich direkt die für Sie passende Version herunterladen:
Telegram für iPhone und iPad
Telegram für Macs
Telegram für Android
Telegram für Windows Phone
Telegram für PCs
Webbasierte Version von Telegram (keine Installation notwendig)

Wichtige Info
Auch wenn die Installationen alle auf englisch beginnen, Sie können am Anfang der Installation direkt auf deutsch umstellen.

Haben Sie Telegram erfolgreich installiert und gestartet?
Dann können Sie nun unserem Kanal (Channel) und dem Diskussions-Chat beitreten.

WGD Danndorf Channel
WGD Danndorf Chat

Wenn Sie weitere Fragen zur Nutzung von Telegram haben, nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Weitere und allgemeine Informationen über diesen Dienst erhalten Sie direkt auf der Website von Telegram.

Viel Spaß und bis bald auf Telegram

Ihr WGD Danndorf Team

Oktoberfest-Kartenbörse

Oktoberfest-Kartenbörse

Das Danndorfer Oktoberfest rückt näher und die Vorfreude wächst.
Doch manchmal kann unvorhergesehenes eintreten, was dazu führt, dass man nicht teilnehmen kann.

Das ist nicht nur für Abwesende sehr schade, sondern auch für Interessenten die keine Karten mehr bekommen haben.
Deshalb möchten wir allen Karteninhabern, die aus etwaigen Gründen nicht am Oktoberfest teilnehmen können, die Möglichkeit geben, Ihre Karte(n) an potentielle Interessenten vermitteln zu können.

Wenn Sie Ihre Karten weitergeben möchten, nutzen Sie einfach die Kommentarfunktion und veröffentlichen Ihre karten bitte in folgender Art: (Kopieren Sie den folgenden Text und passen Sie ihn auf Ihre Bedürfnisse an)

Hallo, ich kann leider nicht am Oktoberfest teilnehmen und biete daher meine Karte(n) an:
Vorname Nachname
Anzahl der Karten
Telefon / Mobilnummer / E-Mail (je nachdem wie Sie kontaktiert werden möchten)

Dadurch können Sie direkt kontaktiert werden.
In Ihrem eigenen Interesse: Sobald Sie die Eintrittskarten erfolgreich weiterverkauft haben, informieren Sie uns, damit wir Ihren Beitrag wieder entfernen können. Wir hoffen Ihnen als Interessent oder Karteninhaber etwas Mühe abgenommen zu haben und freuen uns auf ein schönes Oktoberfest 2019.

Herzliche Grüße
Ihr WGD-Team

 

 

Hinweis (Datenschutz)
Mit dem Veröffentlichen eines Kommentars mit Ihren persönlichen Daten stimmen Sie der Verwendung Dritter zu, Sie für diesen Zweck (Erwerb nicht benötigter Oktoberfest-Eintrittskarten) zu kontaktieren.
Ihre Daten werden auf Ihren Wunsch von dieser Website anschließend wieder gelöscht. Für Daten die Dritte speichern, um Sie zu kontaktieren, haften wir nicht.

Danndorfer News Sommer 2019

Danndorfer News Sommer 2019

Es ist wieder soweit.
Unser neues Infoblatt “Sommer 2019” ist nun veröffentlicht und auf dem Weg in die Briefkästen.
Wer möchte kann gern schon die Onlineversion des Infoblatts Danndorfer News lesen.

Sie haben Fragen zu den Themen oder möchten gerne mehr erfahren?
Nutzen Sie unser Kontaktformular und schreiben Sie uns an.

Wir freuen uns auf Ihre Meinung.

 

Eichenprozessionsspinner

Eichenprozessionsspinner

Seit mehreren Jahren hört man verstärkt im Frühjahr von dem Eichenprozessionsspinner. Eine kurze Recherche ergibt, dass es sich dabei um die Raupe eines unscheinbaren Schmetterlings handelt, der sich wohl aus Gründen der klimatischen Veränderung zunehmend in unseren Regionen ausbreitet. Das wäre nicht weiter tragisch, wenn die feinen Härchen der Raupen nicht bei viele Menschen zu allergischen Reaktionen führen würden. Die Symptome reichen über Hautreizungen, über asthmatische Erscheinungen bis hin zu chronischen Beschwerden.

Die Beschwerden treten auf, wenn die Prozessionsspinner im April erwachen, die Nester wachsen und halten bis in den Herbst hinein an. Die Nester an Baumrinden können Ausmaßen von mehreren Metern annehmen. Die Entsorgung der Nester wird ausdrücklich empfohlen, bleibt jedoch auf dem Privatgrundstück Privatsache. Das schreckt viele Anwohner, was zur weiteren Verbreitung der Raupe beiträgt.

Thorsten Tölg und Katrin Schäfer führten im Februar 2019 ein Gespräch mit unserem Förster, Herr Deeken, um die Lage vor Ort zu besprechen.
Herr Deeken bestätigt, dass der Befall in unseren Wäldern zunimmt. Im Raum Rühen und Richtung Brome ist der Befall von Bäumen so stark vorangeschritten, dass es zu Einschränkungen für Bürger kommt. In der Gemeinde Rühen gibt es bereits laufende Petitionen für eine Bekämpfung der Raupe. Diese sei nur schwer durchführbar, da für eine großflächige Verbreitung der Schutzmittel über Hubschrauber strenge Richtlinien erfüllt sein müssen, um Bürger und übrigen Tierbestand zu schützen.

Die gute Nachricht: in unserer unmittelbaren Region könne man nur von vereinzeltem Befall sprechen und der Sachstand werde regelmäßig überwacht. Zur Zeit sei eine direkte Gefahr durch die Raupen für Mensch oder Bäume nicht zu befürchten. Dennoch müsse jeder einzeln auf die individuellen Symptome achten und im Verdachtsfall selbstverständlich einen Arzt aufsuchen. Es können Hautreizungen, Hustenbeschwerden oder auch Augenreizungen auftreten. Wie bei Pollen fallen auch hier Symptome ganz unterschiedlich aus. Auch die Heftigkeit der Reaktion ist unterschiedlich. Manche Menschen reagieren überhaupt nicht auf die Prozessionsspinner, es kann aber auch bis zu einen Allergischen Schock führen.

Neben der Auswirkung auf uns ist auch die Entwicklung des Baumbestandes zu beachten. Über die Jahre sterben die Eichen unter der Belastung der Prozessionsspinner ab. Damit verschwindet ein wichtiger Teil des Baumbestandes aus unseren Wäldern.

Wir möchten dieses Thema in das Blickfeld und in das Bewusstsein der Bürger rücken. Alle sollten auf den Befall im Ort achten und diesen betroffenen Anwohnern und der Gemeinde melden. Wir empfehlen dringend die Entsorgung der Nester. So können wir die Verbreitung im Ort eindämmen. Die WGD diskutiert aktuell weitere Maßnahmen, wie einen Infoabend zu dem Thema und die mögliche Vernetzung von Anwohnern zwecks Entsorgung der Nester.

Wer Nester entdeckt oder privat von einem Befall betroffen ist, kann sich gerne bei Katrin Schäfer über E-Mail Katrin.Schaefer@wgd-danndorf.de oder Mobil 0171-212 31 31 melden. Wir erhalten dann einen Überblick und können ggf. bei der Entsorgung mehrere Anwohner miteinander vernetzen.

Mehr Informationen über den Eichenprozessionsspinner

Foto: Wikipedia/Kleuske

Beitragsbild: Luigi Laita

1996 bis 2019

1996 bis 2019

23 gute Gründe, um Ihnen heute unseren neuen Auftritt in der Onlinewelt präsentieren zu dürfen. Freuen Sie sich auf einen Quantensprung im Internet und einer Vielzahl an nützlichen und wichtigen Informationen rund um das Geschehen in Danndorf.

Ihre Meinung und Ihre Ideen sind unser Antrieb, um Danndorf im Wandel der Zeit solide und stabil voran zu bringen. Nutzen Sie die Kommunikationsmöglichkeiten auf unserer Website und schreiben Sie uns ein Feedback und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Lassen Sie uns in Kontakt bleiben, so profitieren wir von einander.

Alles was wir tun, tun wir mit Leidenschaft, Dynamik, Wandlungsfähigkeit und Verlässlichkeit. Auf dieser Basis haben wir unser Logo ebenfalls weiterentwickelt. Prägen Sie sich das Logo gut ein, demnächst werden Sie es öfter sehen. ☺

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserer Website, Ihr Feedback, Ihre Anwesenheit bei unseren Veranstaltungen und vor allen freuen wir uns auf Ihr Dasein in Danndorf

Dafür herzlichen Dank und die besten Grüße in die Nachbarschaft

Ihre Wähler Gemeinschaft Danndorf